Kabelconnect » Gigabit-Anschluss in Berlin – Vodafone rüstet auf

Gigabit-Anschluss in Berlin – Vodafone rüstet auf

Nach Nürnberg und Landshut stellt Vodafone jetzt auch einen Großteil seines Kabel-Glasfasernetzes in Berlin auf Gigabit um. Über eine Million Haushalte in der Hauptstadt haben damit die Möglichkeit, 10 Mal schneller als über VDSL zu surfen. In aktuell 9 von 13 Bundesländern, in denen Vodafone Kabelanschlüsse bereit stellt, können schon 6 Millionen Haushalte Gigabit-Anschlüsse nutzen.

Interessierte Kunden in Berlin können ab sofort den Highspeed Kabel-Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde buchen. Die Kosten zu monatlich 19,99 Euro im ersten Jahr sind unschlagbar niedrig und machen den Red Internet & Phone 1000 Cable zum derzeit günstigsten Gigabit-Angebot im Markt. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 69,99 Euro pro Monat.

Speziell für die ersten Gigabit-Städte Nürnberg, Landshut, Dingolfing, Fürth und nun auch Berlin hat Vodafone ein besonderes Angebot: Wer in den kommenden drei Monaten den neuen Gigabit-Tarif bucht, erhält ihn zum Preis eines 500 Megabit-Anschlusses. Ab dem zweiten Vertragsjahr profitieren die Kunden so von einem monatlichen Preisnachlass in Höhe von 20 Euro. Der Basispreis liegt dann bei 49,99 Euro pro Monat – und zwar dauerhaft.

Vodafone bietet außerdem allen Gigabit-Kunden eine 12-monatige Testphase ohne Risiko. Wer mit dem Tarif nicht zufrieden ist und geringere Bandbreiten möchte, kann nach Ablauf des ersten Vertragsjahres in einen beliebigen Kabel-Tarif seiner Wahl wechseln.

Gib deinen Kommentar ab

You must be logged in to post a comment.