Kabelconnect » Kabelfernsehen in Berlin

Kabelfernsehen in Berlin

Ihren Kabelanschluss in Berlin erhalten Sie je nach Wohnlage bzw. Wohnungsbaugesellschaft von PŸUR (ehemals Tele Columbus, Primacom, DTK und Versatel Telekabel), Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) oder kleineren Anbietern.

In einer Mietwohnung haben Sie in der Regel nicht die Wahl, weil der Vermieter bereits einen Vertrag mit einer der Gesellschaften hat. Fragen Sie Ihre Hausverwaltung oder schalten Sie mit der Fernbedienung durch alle verfügbaren Programme. Häufig finden Sie auf einem der "hinteren" Kanäle Eigenwerbung Ihres zuständigen Kabelanbieters.

Fast alle Kabelanbieter in Berlin bieten neben Kabelfernsehen auch Telefon und Internet (auch als „Kabel-DSL“ bekannt) über den Kabelanschluss an. Je nach dem, ob und an welches Breitbandnetz Ihr Haus oder Ihre Wohnung angeschlossen ist, können Sie hier mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 1000 MBit/s im Internet surfen. Die kombinierten Flatrates der Kabelgesellschaften (sogenanntes „Triple-Play“) sind zudem häufig günstiger als die herkömmlichen „DSL+Telefon“-Angebote und ermöglichen zusätzlich noch digitales Kabelfernsehen.

Ob Sie an Ihrer Adresse auch Internet und Telefon über den Kabelanschluss nutzen können, erfahen Sie durch eine Verfügbarkeitsabfrage auf der Internetseite des Kabelanbieters. Dort können Sie bequem online Ihren Kabelanschluss beantragen oder erweitern und erhalten häufig noch einen Online-Rabatt.

Anzeige

www.pyur.com
Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
» Hier die Verfügbarkeit von PŸUR prüfen

Vodafone Kabel Angebote

  • bis zu 100,- € Rechnungsgutschrift bei Online-Bestellung
  • alle Pakete nur 19,99 €/Monat im ersten Jahr
  • kostenloser Tarifwechsel im ersten Jahr
» Hier geht's zu den Angeboten von Vodafone

Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Betastraße 6 - 8
85774 Unterföhring
» zur Internetseite von Kabel Deutschland (jetzt Vodafone)